Castlevania

Posted by Björn on 14th Oktober 2011 in Games

Mein drittes Spiel, was ich mir für die Ps3 gekauft habe, ist „Castlevania: Lords of Shadow“. Ich wusste damals nicht sehr viel von der Hintergrundgeschichte von Castlevania und habe mir ein paar Youtube-Videos von der Geschichte angeschaut. Dadurch habe ich erfahren, daß das „neue“ Ps3 Spiel quasi ein Wiederneuanfang ist und nichts für hartgesottene Fans ist. Mir als unerfahrenen Spieler machte dies nichts aus, hatte es bislang nur auf dem Gameboy vor mehr als 15 Jahren gespielt. Ich habe es mir gewünscht, weil es Bayonetta und DMC ähnelt. Und so habe ich es doch gern gespielt, auch wenn es nicht so ein schnelles Kreativ-Kombo-Spiel ist. Die Gegner sind selbst auf der einfachsten Stufe ein wenig fordernd, aber Castlevania ist dafür bekannt, daß die Schwierigkeit überdurchschnittlich ist.
Hab mir mal vor einiger Zeit das erste DLC von Castlevania gekauft. Also das Rätsel mit dem Schachbrett war für mich echt schwer. Zuerst 1-2 Std rumversucht und dann – nachdem ich die Lösung nachgeschaut habe – hatte ich immer noch Probleme es zu lösen. Erst durch Google habe ich es dann geschafft. Und danach fertig… WTF??? Und für den Vorraum + Rätsel hab ich 8 € ausgegeben?? Das Unter-Kapitel steht auf 4 % vllt habe ich da irgendwas übersehen von wegen Level-Gehweg oder so…
Auf jeden Fall hat es einen guten Wiederspielwert, da Levels mehrmals durchgespielt werden können, um alle Objekte zu bekommen und Missionen zu beenden. Das Leveldesign ist imho recht gut und es wird bleibt abwechslungsreich.
Generell finde ich das Spiel gut gelungen, es hat ein wirklich cooles mittelalterliches, düsteres Setting und bietet imho guten Spaß für sein Geld.

Comments are closed.