Das Buchjahr 2018

Posted by Björn on 2nd Januar 2019 in Allgemein, Buch

Mit 21 Büchern war ich im Jahr 2018 sehr produktiv für meine Verhältnisse. Ich habe sehr viel Perry Rhodan gelesen und habe es in der Classic-Serie bis Band 599 geschafft. Im Dezember legte ich eine kurze Perry-Pause ein, nachdem ich mein Zielpunkt erreichte. So habe ich auf den letzten Drücker noch einige andere Bücher gelesen. Unter anderem Trywwidt, Ready Player One und Das Lied der Dunkelheit.

In dieser Übersicht sind meine Wertungen der Bücher aus dem letzten Jahr. Die halben Punkte sind hauptsächlich Abzüge in der B- oder C-Note, also knapp verfehlt zum ganzen Punkt. Ich gehe auf einen späterem Beitrag näher darauf ein, weil ich für „Trywwidt: Auf dem Pfad der Nacht“ noch ein Review schreibe.

Bücher des Jahres 2018 und deren Bewertung:

Jo Walton – In einer anderen Welt 4/5
Klara Bellis – Trywwidt – Falsche Freunde 5/5
H. G. Francis – Sohn der Sonne / Zwischen den Wirklichkeiten 4,5/5
Becky Chambers – Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten 5/5
Clark Darlton – SOS aus dem Weltall 3,5/5
Becky Chambers – Zwischen zwei Welten 5/5
Ann Leckie – Die Maschinen 4,5/5
Scott Ciencin – Everquest – Die Stunde des Schurken 4,5/5
Peter Terrid – Schmied der Unsterblichkeit 3,5/5
Raymond Chandler – Der große Schlaf 4,5/5
Thomas Rabenstein – NEBULAR, Sammelband 1 4,5/5
Kurt Brand – Schatzkammer der Sterne 4/5
Julie Berry – Lasst uns schweigen wie ein Grab 4/5
André Wiesler – Shelley 4,5/5
Thomas Rabenstein – NEBULAR, Sammelband 2 4,5/5
Daniel Wallace – Big Fish 4/5
E. A. Poe – Die denkwürdigen Erlebnisse des A. G. Pym 3/5
Craig Mills – Das schwebende Schloss 3,5/5
Ernest Cline – Ready Player One 5/5
Klara Bellis – Trywwidt 3: Auf dem Pfad der Nacht 4,5/5
Peter V. Brett – Das Lied der Dunkelheit 4,5/5

Comments are closed.